Artikel mit dem Tag "DoroHartmannshenn"



Manchmal ist ein Moment schon vorbei und aus dem Augenwinkel fasziniert die übrige Szene und läßt zur Kamera greifen.

Wenn es einfach scheint und einfach in der Herstellung ist und dann noch so raffiniert schmeckt, dann ist es "EINFACH GUT"

Ein paar wenige Zutaten, Wasser und Sonnenlicht - mehr braucht es nicht um Phantasieskulpturen zu erleben.

Text mit Bild oder eine Erinnerung in Wort und Bild... an einen Moment, in einem Haiku, einer herrlich knappen Gedichtform.

Phantastische Welten - eine eigene Bühne, Schaufenster, die die Welt bedeuten - können - für den der hinsieht.

Man stelle sich die Zutaten vor, gurkengrün, tomatenrot, dunkles traubennviolett, krautgrün, lindgrün... Ein Augenschmaus, der einem auf der Zunge vergeht.

Streifzüge durch Städte bieten immer wieder Überraschungen. Graffiti im öffentlichen Raum wirken wie eine GalerieAusstellung. Es war ein Vergnügen, Bilder und Raum im Kontext wahrzunehmen.

Streifzüge zu Fuß, gleichen dem Takt des Herzens. Das Auge hat Zeit zu entdecken, die Umgebung bietet sich an, nur zu meinem Vergnügen, farbenfroh, selbstbewußt, dominant, manchmal versteckend aber immer lässt sie sich entdecken, wenn man die Schritte macht - Streifzüge....

Auf der Suche nach... habe ich Linien, Flächen und Farben gefunden....

Text , der dem Bild eine neue Bedeutung geben kann, von neue Betrachtungen, Entstellungen, Feststellungen, Bereicherungen, Überzeugungen ... ein Experiment!

Mehr anzeigen