· 

Unser Curry

Etwas Vorbereitung nötig.

 


2-3 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 Dose Tomaten / oder ein Glas von unserem Tomatensugo

1 Peperoni

ThaicurryPulver

normales Currypulver

Gewürze (Salz, Pfeffer...)

ein Stück Ingwer

Tomatenmark

200 g Kokosmilch

1/2 l Gemüsebrühe

 

500 g Putenfleisch

 

Rosenkohl

Paprika

Zuckerschoten

Blumenkohl

Pilze
Gemüse nach Belieben oder was der Kühlschrank hergibt.

 

 

Die Vorbereitung:

Rosenkohl, Zuckerschoten, Blumenkohl blanchieren.

Paprika enthäuten

Pilze anbraten.

Kann auch schon am Vortag vorbereitet werden.

 

Zwiebeln in groben Stücken und Knoblauch kleingeschnitten in Öl anschwitzen. Tomatenmark, Thaicurry, normales Curry, Salz Pfeffer und Chillischote, Ingwer dazu. mit Tomatensugo auffüllen, Kokosmilch und Brühe dazu. 30 min einkochen lassen.

 

Währenddessen das Putenfleisch in große Stücke schneiden und in etwas Öl anbraten. Würzen und mit der nebenbei einkochenden Flüssigkeit ablöschen, damit es nicht austrocknet.

 

Am Ende das Gemüse in die eingekochte Chilisoße geben und erwärmen. Aus diesem Mix mit dem Schöpfer Chilli zum Fleisch dazu geben.

 

Auf diesem Weg erhalten wir ein Vegetarisches Curry und ein Puten-Curry.

Das Curry kann gut noch mal aufgewärmt werden und schmeckt noch am nächsten Tag.

Wir servieren es mit Quinea. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0