Wortstücke

Mit Wörtern ist gleichzeitig Spiel und Spaß. Es hat etwas von Puzzlen. Als wenn man mit jedem neuen Wort eine Eingebung erhält. Welch aktrobatische Elastizität sich in den Gebilden entwickelt ist ein herausforderndes Vergnügen. Die Welt ist voller Wörter- Eine Freude für den Geist.


Mehr gibt es hier:

abc-Etüden - Was wirklich zählt

Textwochen 39.40.20

mehr lesen 9 Kommentare

abc-Etüden - Mahlzeit

Textwochen 37.38.20

mehr lesen 4 Kommentare

en passant - Balanceakt

Artistik pur - oder "Welch eine Pain", könnte man meinen. Ein AutoBlech mit Dellen kommt mir zuerst in den Sinn, halten die heutigen Autos kaum noch ein Räkeln auf der Motorhaube aus, geschweige denn ein legeres Herumhocken auf der selbigen. Denkt man an die Werbung, in der ein junger Mensch von Autodach zu Autodach hüpft wird mit sportlicher Aktivität von dem Vernunftsdenken abgelenkt und man bangt eher um den Menschen als um die Optik des Autos, geschweige denn der Wertminderung des einzelnen Fahrzeugs.

 

Aber nun zurück zu unserem Auto im Bild. Es ist ein weißes und steht perfekt für die statischen Übungen der Figur. Es parkt umgeben von freien Parkplätzen, was an sich schon ein Wunder ist.

 

Interessant auch die "Blickrichtung" der beiden Hauptakteure. Des Autos Richtung geht nach links, die Beugung der Skulptur nach links und somit entsteht für mich ein Gleichgewicht der Kräfte.

 

Die Skulptur selbst ist ein Werk des Bildhauers Henk Visch /2011 "Present Continuous". In diesem Bild erscheinen die 3,60 m Größe unwirklich, nein nahezu egal. Baum, Auto und Figur bilden eine eigene Einheit. Ich fühle mich wie in einem Varieté, in dem mit hoher Konzentration etwas Einmaliges vollführt wird. Und ich darf dabei sein.

Was noch ein Kraftakt scheint, könnte in der nächsten Sekunde in Leichtigkeit verwandelt werden und Schauer könnten mir den Rücken herunterlaufen ob der Unglaublichkeit.... Meine Phantasie geht mit mir durch - ich fühle mich gefesselt - den magischen Moment gleich erleben zu dürfen ...

  

Eine gewisse Utopie schwebt im Raum, Unwirkliches und Wirkliches gestalten hier das Bild.

 

Ein wilder Materialmix an Beton, Blech, Stahl, Teer und Glas verweben sich mit Natur - grün saftig, wachsend, lebendig, nicht wild wuchernd - gestutzt und geformt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

en passant - Aus einer anderen Zeit

München, das wundervolle München, zu dieser Zeit sehr groß und leer. Ich eilte der Leere hinterher, konnte kaum fassen was ich sah, war entschieden versucht es nicht zu bewerten sondern einfach auf verschiedene Weise diese Impressionen einzufangen. Ich erinnere mich noch gut, die reflektierenden Schaufenster hatten es mir angetan. Darin spiegelte sich die unfassbare Schönwetterfront mit dem bayrisch blauen Himmel und den angeleuchteten Hausfassaden, Laternenstangen, selbst das Laub der wenigen Stadtbäume mühte sich ins Bild zu gelangen. 

 

Aus den Augenwinkeln in einer Passage, zu dessen Kern ich eilte - diese Farben. Diese wunderhübschen, kitschig und doch stilvoll anmutenden Möbel ach was sag ich Interieur....

mehr lesen 0 Kommentare

Zitronenwasser

Für Monica

mehr lesen 0 Kommentare

Textliches.....

Hier wurden die 1,5 bzw. 2 meter eingehalten....

 

Ob sie sich kannten ist nicht bekannt. 


Bilder und Texte, zwei Dinge, die mich fesseln. Nun bin ich über Haiku auf Meme gestoßen und war für meinen Teil irritiert  - aber nicht lange...

 

Ich finde es phantastisch, wie noch im Nachhinein der Geist des Moments beim Auslösen sein Händchen im Formulieren des Textes dabei hat.

Ein kleines Vergnügen, dass natürlich dem Bild etwas nimmt und etwas gibt.

mehr lesen 0 Kommentare

#14

16.03.2020

Ein Besonderer Tag,

die Ruhe vor dem Sturm

oder das Aufbäumen vor der Ruhe

 

Einfach so

Sonne, Wärme, Leichtigkeit

all das war hier zu finden

 

Einfach so

Sanft schlich sich die Farbe unter die Haut 

 

Einfach so

Ich dachte an die Maus

die für die Winterzeit 

die Farben sammelte....



mehr lesen

# 13

Ganz nah dran

100 mal gesehen

doch nichts mitgekriegt

die leisen Töne übersehen

 

gelb schief in Veränderung

ganz nah dran

OrtsteilNähe

 


mehr lesen 0 Kommentare

# 12

ZWEI

punkt punkt komma strich.....

überall sind sie

Gesicht - Gesicht

 

Zwei die nicht alleine sind

zu Zweit 

das weiß doch jedes Kind

verfliegen die Sorgen

ganz geschwind

Twins

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Einen Rahmen verdient

Wörter, Sätze , Satzschnibbel - Wortsalat...

all das fällt mir ein, wenn ich mich an so manche Kombination erfreue.

 

Diese Wortgebilde raumbegrenzend zu umrahmen ist eine Möglichkeit, ihnen einen anderen Wert zu verschaffen. Die Gewichtung ändert sich.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Liebeserklärung

Einen Rahmen verdient #1

Wörter, Sätze , Satzschnibbel - Wortsalat...

all das fällt mir ein, wenn ich mich an so manche Kombination erfreue.

 

Diese Wortgebilde raumbegrenzend zu umrahmen ist eine Möglichkeit, ihnen einen anderen Wert zu verschaffen. Die Gewichtung ändert sich.

mehr lesen

Kunststücke - Herta Müller

Eine Begegnung anläßlich einer Venissage mit den inhaltvollen Gedichten von der Wort-Künstlerin faszinierte mich so, dass mein Kopf Wort-Party hatte beim ergreifen einer Zeitschrift und ich zur Schere greifen musste.

 

Es handelt sich um 

 

Herta Müller, geb. 17. Aug 53 

mit wortreichen Text Collagen

mehr lesen 0 Kommentare

#10

Helle Welt

Wald

ein Feld - riesig

Pferde auf einer Koppel

ein See

eine graue Wand

S-Bahn-Station

.....

ich sehe.


0 Kommentare

Eine kleine Erinnerung....

Ein Grundbedürfnis 

hab ich mir sehr gefreut, gesehen und festgehalten.... 

Es spricht mir aus der Seele

mehr lesen 0 Kommentare