Aber bitte mit Sahne....

Ein Pfund Rotes....

Ich konnte der Einladung nicht widerstehen und habe mich hinreißen lassen, ein beliebiges Körbchen mit nach Hause zu nehmen und ein paar kleine BeerenPortraits zu machen. Eine jede ist anders, manche ganz gleichmäßig, oder zart, die einen vorbildlich gewachsen, wie man sich eine Erdbeere vorzustellen hat. Andere gaben sich rauher, fast dickhäutig und von dem Grün gar nicht erst zu reden.

 

Ein wunderbares Erlebnis - dieses Shooting, schon allein den Geruch bekomme ich nicht so schnell aus der Nase

 

süßwarmer Erdbeergeruch macht glücklich und schmeckt nach mehr....

0 Kommentare

Farbspiele

Farbe mit Farbe, welch ein Thema. Ein großes Spektakel, dass unsere Augen tagtäglich erleben. 

Spannend, welche Beziehung Farbe zueinander eingeht....

Die Farbkontraste bieten eine unendliche Vielzahl an Studiermöglichkeiten.

Ein Erlebnis, die Ergebnisse!

 

Mehr gibts hier

0 Kommentare

RätselMahl

Schick ist es derzeit ein Menü auf der Karte zu haben mit den elementaren Zutaten, der Rest ist Phantasie, Mut zur Überraschung oder absolut großes Vertrauen dem Koch gegenüber.

Für mich ist alles möglich, solange ich dem Laden vertraue. 

Ich bin neugierig, was mit den Zutaten geschieht, wie sie auf meinem Teller landen. Meistens werde ich nicht enttäuscht und eine jede Zutat wird entweder als Püree, Chips, Ragout,  gedört , geliert, gekocht, frittiert, confiert, gedünstet, pulverisiert oder als Geschmackskonzentrat in irgend einer Form oder sogar mehreren mit den eben so wandelbaren anderen Zutaten in einem unglaublich ausgewogenen Verhältnis zueinander zu einem echten Erlebnis - optisch sowie auf dem Gaumen.

 

Ich wollte es schlicht und so folgte ich der Empfehlung meines Mannes - und würde ich lesen

 

Deutsche Kartoffel / Bio-Hühnerei / Junger Spinat  

 

 

was würde meine Phantasie sagen....

 

 

0 Kommentare

A Bladdl Papier....

Ein Blatt Papier oder auch ein oder zwei........

welch schöne Bewegung ist in einem so schönen Stück Holz.

Welch eine Struktur, welch eine Materie, mal transparent, mal undurchsichtig.

 

Ein Blatt Papier kann so praktisch sein und so schön.  Einzeln auf eine Tischoberfläche hingehaucht entwickelt es durch seine Bewegung und seine Fläche eine Anmut die das Licht anlockt um den Schatten zu bilden. 

 

Wollte ich wie hier "einfach" fotografieren, dann sehe ich nicht mehr in die Ferne sondern schaue um mich herum.

Das Einfache erscheint mir dann genau richtig um mich damit zu befassen, es zu betrachten, neu zu entdecken aber auch in der Umgebung wirken zu lassen.

Dies hier war ein Geschenk - ein Blatt Papier das eine wundervolle Bewegung in den Raum warf, den Hintergrund durchschneidend, durch den Schatten angekommen....

Still

liegt es

still

wiegt es sich

 

nichts....

UND KANN AUCH ANDERS

0 Kommentare

Lieblingsblumen in SW


Tulpen

ich werde andächtig wenn ich Tulpen sehen, wenn ich Tulpen spüre - ihre Körper verändern sich so vielfältig wie fast keine andere Blume.

 

Sie wachsen, manchmal endlos, völlig frei, oder sie verenden, unerwartet, wann entfalten wann verschließen sie sich, was bringen sie mit.

 

Es ist ein Abenteuer sie über eine Woche und ein paar Tage zu erleben... ein Geschenk - ein Vergnügen, welches sich auch zeigt, indem sie nicht nur mit Farbe betören sondern mit Linie, Form und Körper performen!!!


T U L P E N


0 Kommentare