· 

Kunststücke Teil: Sigmar Polke

Ein Künstler, der sich nicht in eine Schublade stecken lassen wollte. Im Moma-Bericht zu seiner Ausstellung wird er als Bilderverschlinger, malend, zeichnend, fotografierend, filmend, musizieren, dokumentierend, kopierend und collagierend genannt. Kaum war ihm eine Methode bekannt schon war er dieser überdrüssig und wandt sich einer neuen zu.

Über das heutige Bild bin ich gestolpert, weil das Lehnbachhaus es dem Brandhorst in München verliehen hat zur aktuellen Ausstellung Painting 2.0.... Und Zeitgemäß verlockte mich der Titel mich seiner Kunst im Detail anzunehmen:

Siegmar Polke (geb. 1941 Niederschlesien – 1910 Köln)
das Kunstwerk: "Kekse"
(Öl und Lackfarbe auf Leinwand 80 x 75 cm)      

Der Titel klingt verlockender als es das Bild uns zeigt. Fast schon nachlässig werden die Kekse präsentiert mit wenig Detailverliebtheit bedacht. Ob wohl es wie ein Werbebild daherkommt, vermittelt es nicht Schmackhaftigkeit oder gar eine Einladung, darauf Lust zu bekommen. Ironisch blickte der Künstler auf das Wirtschaftswunder und auf die Früchte. Das Bild wird dem Kapitalistischen Realismus zugeordnet.

Ich fand das eine ganz interessante Betrachtung und der Titel "Kekse" hat mich verführt, dies als Thema zum Start in die Adventszeit aufzugreifen.

Nun also zur möglichen Aufgabenstellung:

 

Man könnt es ihm gleichtun und mit ähnlich zynisch ironischem Blick Kekse oder ähnliches in dieser drastischen Art ablichten.
Sprich:

  • Fader fast liebloser Hintergrund,
  • Lose Verteilung,
  • Die Belichtung beliebig
  • Blank das Objekt darstellen – An "Kapitalistischer Realismus" denkend
  • Ohne Schnickschnack


Macht sicher mal Spaß es in dieser Richtung zu übertreiben.

"VIELE":

 ODER

Das Gegenteil:

So schön wie möglich
Einzeln oder ganz viele
Hübsch arrangiert und dekoriert
ich habe mich leider derzeit hauptsächlich zur 2. Variante entschließen können, bin ich doch hoffnungslos im adventlichen HarmonieFeld...



Das Video dazu

Habt Spaß

 

LG Doro


Kommentar schreiben

Kommentare: 0